Hilfsnavigation
Volltextsuche
Seiteninhalt

RUND UM DIE SCHULE

WIE IST DAS SCHULSYSTEM IN MV AUFGEBAUT? UND WIE GEHT ES WEITER?

Den Weg zum Schulabschluss in MV und danach zur Ausbildung haben wir in einem Schaubild dargestellt:

>> siehe auch Randspalte unter Dokumente

Schulen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und alles Wissenswerte zur Schülerbeförderung

Grundschulen mit Orientierungsstufe
Regionale Schulen
Gesamtschulen
Gymnasien
Förderschulen
Schuleinzugsbereiche

§ 42 des Schulgesetzes MV regelt die  sog. BERUFSSCHULPFLICHT nach Verlassen einer Schule des Sekundarbereichs I.
Diese Pflicht besteht entweder bis zum Ende der Ausbildung oder ohne Bestehen eines Berufsausbildungsverhältnisses drei Schuljahre, jedoch längstens bis zum Ende des Schulhalbjahrs, in dem die Schülerin oder der Schüler das 18. Lebensjahr vollendet.
Beispiel A:
Max wird im Mai 2017 18 Jahre alt und steht in keinem Ausbilungsverhältnis.
—> Berufsschulpflicht besteht bis Juli/August 2017.
Beispiel B:
Lisa wird im Oktober 2017 18 Jahre alt und steht in keinem Ausbildungsverhältnis.
—> Berufsschulpflicht besteht bis Februar 2018.

Um besonders in Fällen ohne Ausbildungsverhältnis der Schulpflicht nachzukommen, muss man sich in der zuständigen Beruflichen Schule anmelden und diese an zwei Tagen/Woche besuchen.       

Berufliche Schulen

BERUFSWAHLFAHRPLAN

Der Berufswahlfahrplan macht deutlich, wann man mit dem Nachdenken über die angestrebte Richtung und die echte Bewerbung beginnen sollte - die Fristen für berufliche und schulische Ausbildungsgänge sind teilwese sehr unterschiedlich.

ÜBERGANGSSYSTEM

Wer während der Schulzeit keinen Schulabschluss geschafft hat und deshalb ggf. kein Ausbildungsverhältnis findet, kann seine Bemühungen in einem sog. BVJ - Berufsvorbereitenden Jahr - an der Beruflichen Schule WHI in Neubrandenburg fortsetzen. Ab dem Schuljahr 2017/18 wird dieses Angebot voraussichtlich auch an den Standorten Waren/Müritz und Neustrelitz zugänglich sein. Bewerbungen sind ab sofort direkt an diese Schulen zu richten:
Regionales Berufliches Bildungszentrum Müritz bzw. Berufliche Schule des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte Neustrelitz
 
Es besteht aber auch die Möglichkeit, die PRODUKTIONSSCHULE in Waren/MÜR zu besuchen, an der man Schulabschlüsse nachholen oder aber auch erste Arbeitserfahrungen in einem geschützten Raum erlangen kann.

Wer die Schule ohne Abschluss verlassen oder auch mit Schulabschluss keine passende Ausbildung gefunden hat, kann sich im Rahmen von sog. Übergangsmaßnahmen der Agentur für Arbeit bzw. der Jobcenter austesten. Zu Möglichkeiten und vorhandenen Plätzen für Berufsvorbereitende Maßnahmen, Einstiegsqualifizierung, außerbetriebliche Ausbildung oder assistierte Ausbildung stehen die Kollegen der Berufsberatung jederzeit Rede und Antwort - einfach einen Termin vereinbaren (Kontakt —> Randspalte) und los geht´s!

BERUFSORIENTIERUNG IN DER SCHULZEIT

Jede Schule hält eine Vielzahl von Angeboten zur Berufsorientierung während der Schulzeit bereit und informiert regelmäßig in den Elternversammlungen zum Schuljahresbeginn über die aktuellen Pläne für die entsprechende Klassenstufe. Diese Angebote reichen - je nach Region - von Betriebsbesichtigungen, Werkstatt-Tagen, Messenbesuchen, sog. Potenzialanalysen, über Bewerbungstrainings bis hin zum klassischen Schülerpraktikum. 

SCHÜLERPRAKTIKUM

Sinn und Zweck eines Praktikums soll es sein, dass jeder ausprobieren kann, ob die Vorstellungen mit der Praxis übereinstimmen, und vielleicht auch schon einen Arbeitgeber kennenzulernen. Dazu haben wir euch eine Übersicht zusammengestellt über alle Ausbildungsbetriebe in unserem Landkreis —> Ausbildungsbetriebe.

Darüber hinaus gibt es folgende Seiten, auf denen Praktikumsstellen angeboten werden:  - u.a. RUN Mecklenburgische Schweiz eV. oder auch DURCHSTARTEN IN MV

sowie rechtliche Hinweise zu Versicherungsfragen während des Praktikums - auch in den Ferien! - und zur Anwendung des Mindestlohngesetzes bei Praktika —> siehe Flyer in der Randspalte

BERUFSORIENTIERUNGSMAßNAHMEN DER AGENTUR FÜR ARBEIT UND DES LANDES MV

Zur Umsetzung der Verwaltungsvorschrift zur Berufs- und Studienorientierung an allgemein bildenden und beruflichen Schulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern hat jede Schule in unserem Landkreis ihr ganz spezielles Netz mit Partnern und Veranstaltern/Anbietern aufgebaut. Vielleicht mögen Sie trotzdem in unserem BO-Katalog stöbern? 

Die RD Nord und das Land MV haben für die neue ESF-Förderperiode 5 Module für zusätzliche BO-Maßnahmen an Schulen in MV entwickelt.

Das Modul E "Active summer – das Berufsorientierungscamp" wird in 2017 in 2 Durchgängen durchgeführt a 14 Tage mit jeweils 20 Teilnehmern. Der erste Durchgang findet im Zeitraum vom 23.07.2017 - 05.08.2017 statt. Der zweite Durchgang findet im Zeitraum vom 06.08.2017 - 19.08.2017 statt.

Modul A: Learn about skills - der Berufswahlparcours - NEU SEIT 2016 an zwei Durchführungsorten!
In Waren vom 04.10.2017 bis 06.10.2017 jeweils von 08:30 - 15:30 Uhr im Regionalen Beruflichen Bildungszentrum MÜR, Warendorfer Straße 4 und
in Neubrandenburg vom 09.10.2017 bis 13.10.2017 jeweils von 08:30 - 15:30 Uhr in der Stadthalle NB, Parkstraße 1

Modul B: Face the chance – neue Wege durch Praktika
Modul C: Betriebscasting – wähle Deine Zukunft
Modul D: Fit for next step – die Zukunftswerkstatt

In der rechten Randspalte finden Sie eine ausführliche Beschreibung der Module A - D (zur inhaltlichen Orientierung) sowie den Anmeldebogen. Bei Interesse bitten wir Sie, je Klasse und Modul einen Anmeldebogen zu verwenden.

Hinweis:
Die Umsetzung der Angebote erfolgt im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel. Sofern die Nachfrage das vorhandene Mittelvolumen übersteigt, orientiert sich eine Berücksichtigung der Schul-Anmeldung am Eingangsdatum. 

berufseinstiegsbegleitung

Die Berufseinstiegsbegleitung (BerEb) ist für Jugendliche da, die voraussichtlich Schwierigkeiten haben, den Schulabschluss zu schaffen und den Weg in eine Berufsausbildung zu finden. Hauptamtliche Berufseinstiegsbegleiter und -begleiterinnen unterstützen diese jungen Menschen individuell, damit sie erfolgreich ins Berufsleben starten.
An welchen Schulen im LK MSE dieses Angebot unterbreitet wird, haben wir hier zusammengestellt - bei Neugier oder Bedarf direkt an den Klassenlehrer, Berufsberater oder Schulsozialarbeiter wenden!

KEINE LUST AUF SCHULE?

Manchmal aber ist der Weg durch die Schule mit Hindernissen gespickt, gibt es Probleme, die sogar dazu führen, dass ein Kind / ein Jugendlicher der Schule gänzlich fern bleibt. Warum geht mein Kind nicht in die Schule? Was können Eltern tun? Was sollten sie besser lassen? Wie sieht die Zukunft aus? - Antworten auf derartige und andere Fragen finden sich auf der Seite Familie-und-Tipps.de (Familie-und-Tipps.de ist ein Portal von Familien - für Familien) —> Link in der Randspalte

Gern stehen zur Beratung neben den Lehrern und Schulsozialarbeitern auch die Mitarbeiter vom Jugendamt oder der Familienbildungsstätten/Familienzentren zur Verfügung > die Ansprechpartner für den gesamten Landkreis finden Sie unter Kontakt.

Vielleicht helfen aber auch zwischenzeitliche "Umwege" auf dem Weg zum Schulabschluss - wir haben im nebenstehenden Dokument "Schulunterstützende Angebote" eine Übersicht über die Möglichkeiten zusammengestellt.

WILLKOMMEN AN ALLE ZUGEWANDERTEN ELTERN!

Es ist schwer, sich in einem neuen Land zurecht zu finden. Zumindest für den Weg in und durch die Schule hat die RAA MV eine Broschüre erarbeitet, die wir auch hier sehr gern bereitstellen (siehe Randspalte).

Ebenso verweisen wir auf die Links zum Thema "Schule in Deutschland verstehen" —>

Kontakt

Berufsberatung Agentur für Arbeit Waren
Zum Amtsbrink 2
17192 Waren/Müritz
Telefon: 0800 4 5555 00
Fax: 03991 / 186 200
E-Mail oder Kontaktformular
Berufsberatung Agentur für Arbeit Demmin
An der Mühle 6
17109 Demmin
Telefon: 0800 4 5555 00
Fax: 03991 / 186 200
E-Mail oder Kontaktformular
Berufsberatung Agentur für Arbeit Neustrelitz
Woldegker Chaussee 35
17235 Neustrelitz
Telefon: 0800 4 5555 00
E-Mail oder Kontaktformular
Berufsberatung Agentur für Arbeit NB
Agentur für Arbeit
Ponyweg 37 - 43
17034 Neubrandenburg
Telefon: 0800 4555500
E-Mail oder Kontaktformular
Reha-Beratung Agentur für Arbeit NB
Ponyweg 37 - 43
17034 Neubrandenburg
Telefon: 0800 4555500
E-Mail oder Kontaktformular
JugendServiceMSE; Projektleitung
Christiane David
Ponyweg 37 - 43
17034 Neubrandenburg
Telefon: 0395 7662001
Fax: 0395 766490-2990
E-Mail oder Kontaktformular
Familienbildungsstätte AWO e. V. NB
Friedrich-Engels-Ring 42
17033 Neubrandenburg
Telefon: 0395 5665371
E-Mail oder Kontaktformular
Familienzentrum Neustrelitz e. V.
Useriner Straße 3
17235 Neustrelitz
Telefon: 03981 205087
E-Mail oder Kontaktformular
Familienzentrum Mirow e. V.
Peetscher Weg 1b
17252 Mirow
Telefon: 039833 20469
E-Mail oder Kontaktformular
Familienbildungsstätte ISBW gGmbH Waren/Müritz
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 18
17192 Waren/Müritz
Telefon: 03991 180037
E-Mail oder Kontaktformular
Familienzentrum des Sozialwerks der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde e. V.
Rudolf-Fritz-Straße 1a
17139 Malchin
Telefon: 03994 222206
E-Mail oder Kontaktformular
Neubrandenburg CARIbuni Stadtteiltreff Caritas Mecklenburg e. V.
Uns Hüsung 31
17034 Neubrandenburg
Telefon: 0395 45550523
E-Mail oder Kontaktformular
Neubrandenburg Familienzentrum NORD BI "Leben am Rbw"
Weidegang 9
17034 Neubrandenburg
Telefon: 0395 4550344
E-Mail oder Kontaktformular
Malchin Beratungsstelle "Nestbau" DRK Demmin e. V.
Heinrich-Heine-Straße 39
17139 Malchin
Telefon: 03994 222447
E-Mail oder Kontaktformular
Demmin Beratungsstelle "Nestbau" DRK Demmin e. V.
Treptower Straße 28
17109 Demmin
Telefon: 03998 202411
E-Mail oder Kontaktformular
Neustrelitz Erziehungsberatung Caritas Mecklenburg e. V.
Strelitzer Straße 28a
17235 Neustrelitz
Telefon: 03981 205 200
NB Erziehungsberatung Caritas Mecklenburg e. V.
Heidmühlenstraße 17
17033 Neubrandenburg
Telefon: 0395 581 450