Hilfsnavigation
Volltextsuche
Seiteninhalt

AUSBILDUNG oder STUDIUM?

Flashlights

 

Welcher Beruf passt zu dir?

Wer hilft in dem Berufe-Universum?


Die Entscheidung für den Berufseinstieg ist eine der wichtigsten im Leben. Deshalb lohnt es sich, dafür Zeit zu investieren und nichts dem Zufall zu überlassen. Wichtige Schritte und Entscheidungshinweise findest du unter den Links in der Randspalte —>

 

Das Netzwerk für Berufe beschreibt Berufe umfassend - vom Ausbildungsinhalt über Aufgaben und Tätigkeiten, Zugangsvoraussetzungen, Verdienst- und Beschäftigungsmöglichkeiten bis hin zu Perspektiven und Alternativen. Es illustriert die Berufsbeschreibungen mit berufskundlichen Bildern, nennt für die einzelnen Berufe die jeweiligen rechtlichen Regelungen und gibt Hinweise auf weitergehende Informationsquellen.
Darüber hinaus bietet BERUFENET Verknüpfungen mit Ausbildungs-, Arbeitsstellen- und Bewerberangeboten in der JOBBÖRSE, Aus- und Weiterbildungsangeboten in KURSNET sowie Online-Angeboten Dritter.

Wo kannst du dich in einem Praktikum ausprobieren?

In der Randspalte haben wir dir einige Links zu verschiedenen Praktikumsstellen verknüpft.

Bei einem Praktikum gibt es rechtliche Unterschiede zwischen einem Schülerbetriebspraktikum und dem freiwilligen Austesten in den Ferien. Machst du ein Praktikum über die Schule, bist du zum Beispiel automatisch unfallversichert. Hast du dir darüber hinaus noch ein freiwilliges Praktikum organisiert, muss dich dagegen der Betrieb bei seiner Unfallgenossenschaft anmelden. Willst du mehr darüber erfahren, so findest du alle Infos dazu im Flyer in der Randspalte.

Wie stehen die Chancen auf den Traumberuf?

Das Berufsinformationszentrum hat für dich eine Übersicht zum regionalen Angebot an Ausbildungsplätzen erarbeitet —> zu finden in der Randpalte.
Darin findest du neben der Ausbildungsdauer und dem Ort der dazugehörenden beruflichen Schule vor allem Aussagen zu den Chancen für einen Einstieg in den Wunschberuf nach erfolgreicher Ausbildung - es wäre doch schön, wenn Träume auch in Erfüllung gehen.


Und wo findest du Ausbildungs- oder Studienplatzangebote?

Wenn du dich dann entschieden hast, kommt es auf die richtige Ausbildungsstelle an. Für die Suche steht dir neben dem persönlichen Gespräch mit dem Berufsberater u.a. auch die

Jobbörse zur Verfügung, in der du tagaktuell freie Stellen mit allen notwendigen Angaben finden kannst.

Falls du eher der Typ für ein Studium bist, so empfehlen wir die Seiten Studienwahl.de oder Hochschulkompass, auf denen man zu den Fragen WAS - WO - WIE und zu allen Studiengängen sehr viel erfahren kann.

Auch im persönlichen Gespräch mit dem Abi-Berater der Agentur für Arbeit erhältst du Antworten. Hier wäre auch ein Studien- und Berufswahltest möglich, falls du dich in der Vielfalt nicht entscheiden kannst. Sprich uns an!

Das Programm STUDIENKOMPASS, eine Initiative der Accenture-Stiftung, Deutsche Bank Stiftung und Stiftung der Deutschen Wirtschaft, bietet jungen Menschen aus Elternhäusern ohne akademischen Hintergrund eine intensive Studien- und Berufsorientierung. Die Teilnehmer erwartet eine kontinuierliche Begleitung in den letzten beiden Schuljahren und im gesamten ersten Jahr an der Hochschule. Jedes Jahr im Frühjahr können sich Schüler/innen bewerben > mehr dazu auf der Homepage Studienkompass.

Schulabschluss vergeigt oder Ausbildung in Gefahr - was nun?

Es gibt Zeiten, in denen einfach nichts nach Plan läuft - und schneller als man es sich versieht, ist die Schule vorbei und der Ab- oder Anschluss verpasst! Was dann? 
Kopf-in-den-Sand wäre wohl nicht die richtige Lösung, sondern vielmehr im Gespräch mit der Berufsberatung oder der Beruflichen Schule in deiner Nähe herausfinden, welchen der Alternativwege du einschlagen könntest —> siehe Randspalte "Schule vergeigt - was nun?"

Wer eher nicht so auf Behörden steht, findet auch bei der BRÜCKE NEUBRANDENBURG oder BRÜCKE DEMMIN jederzeit ein offenes Ohr —> Flyer mit Erreichbarkeiten der Ansprechpartner findet ihr in der Randspalte unter Dokumente.

Abschluss der Ausbildung in Gefahr? - Dann gibt es neben den BRÜCKEN eine weitere Unterstützung: Die Assistierte Ausbildung vom Grone Bildungszentrum Neubrandenburg hilft! Bei Interesse guckt in den Grone-Flyer in der rechten Spalte :-)

Andere Projekte im Landkreis, die ganz individuelle Hilfe und Unterstützung bei der Heranführung und Vermittlung in Bildung bzw. Arbeit bereit halten:
Neubrandenburg - Projekt NORDSTART
Altentreptow, Friedland, Neustrelitz - Projekt EXTERNA -> siehe auch rechte Spalte

 

Kontakt

Berufsberatung Agentur für Arbeit NB
Agentur für Arbeit
Ponyweg 37 - 43
17034 Neubrandenburg
Telefon: 0800 4555500
E-Mail oder Kontaktformular
BiZ Berufsinformationszentrum
Agentur für Arbeit
Ponyweg 37 - 43
17034 Neubrandenburg
Telefon: 0395 766 1500
Fax: 0395 766 490 1500
E-Mail oder Kontaktformular
Berufsberatung Agentur für Arbeit Waren
Zum Amtsbrink 2
17192 Waren/Müritz
Telefon: 0800 4 5555 00
Fax: 03991 / 186 200
E-Mail oder Kontaktformular
Berufsberatung Agentur für Arbeit Demmin
An der Mühle 6
17109 Demmin
Telefon: 0800 4 5555 00
Fax: 03991 / 186 200
E-Mail oder Kontaktformular
Berufsberatung Agentur für Arbeit Neustrelitz
Woldegker Chaussee 35
17235 Neustrelitz
Telefon: 0800 4 5555 00
E-Mail oder Kontaktformular