Hilfsnavigation
Volltextsuche
  • Eine Lupe zeigt das Wort Job.
  • Nacht der Wirtschaft NB
Seiteninhalt

Eben eingestellt

Hier wollen wir auf die Sachen aufmerksam machen, die frisch eingestellt wurden:
  • Was muss beim Start in die Ausbildung beachtet werden? Wir geben Ihnen hier die Tips, die wir im Elternservice bereit gestellt haben -->
  • Schulen mit dem Angebot der Berufseinstiegsbegleitung -->
  • Änderungen im SGB II für Azubis/Schüler ab 01.08.16 -->
  • Neue Betragshöhen für BAB/BaföG ab 01.08.16 -->
  • Praktikumsstellen für duale Ausbildung im LK MSE -->
  • Praktikumsstellen für schulische Ausbildungsgänge im LK MSE -->
  • Angebote der Jugendförderung und Sozialarbeit im LK MSE -->
  • Berufswahlfahrplan -->
  • Erste Beratungsstelle für Kinder psychisch kranker Eltern in Waren eröffnet
    „Sie sind häufig auffällig unauffällig“ sagt Lars Roth, Sozialpädagoge beim Projekt „Perlentaucher“ und spricht von Kindern und Jugendlichen, deren Eltern eine psychische Erkrankung haben. Kinder, deren Zahl auch bei uns im Landkreis stetig steigt und
    deren Alltag oft viel von ihnen abverlangt. Für sie alle ist das Projekt „Perlentaucher“ da. „Perlentaucher“ ist eine Beratungsstelle in der Warener Innenstadt. Drei Mitarbeiter unterstützen Kinder und Jugendliche dabei, zu verstehen, welche Erkrankung ihre Eltern haben, sie zu entlasten und über das zu sprechen, was im Alltag oft verschwiegen wird. Das Team um Projektleiterin Ute Suhr hat ein offenes Ohr für die Fragen, Belange und Sorgen der Kinder: „Die Kinder stehen bei uns im Mittelpunkt. Wir wollen sie stärken, mit ihrer besonderen Situation gut umgehen zu können.“ Franziska Stallbaum, die Psychologin bei den Perlentauchern, ergänzt, dass die Kollegen einzeln und auch in Gruppen mit den Kindern arbeiten.
    Die Kinder und Jugendlichen sehen so, dass sie nicht alleine mit ihren Nöten sind. 
    Die Mitarbeiter arbeiten eng mit Kliniken, Psychologen und pädagogischen Fachkräften zusammen und möchten langfristig auch Präventionsangebote durchführen.
    Das Beratungsangebot gilt auch für Fachkräfte, Angehörige und Interessierte.
    Kontakt: 17192 Waren/Müritz; Friedensstraße 7. 
    Beratungsanfragen persönlich aber auch anonym unter der 03991 - 1879532 sowie unter perlentaucher@awo-vielfalt.de. Die Hilfe ist vertraulich, kostenfrei und ohne Antragstellung möglich.

 

Oft gesucht